CV

Studium

2016-heute Doktorandin an der Graduiertenschule für Geisteswissenschaften der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Fachbereich Vergleichende Literaturwissenschaft

2013-2015 M.A. in Comparative Literature and Folklore Studies, University of Wisconsin-Madison

2010-2012 Erasmus Mundus Masters (M.A.) in Crossways in Cultural Narratives, Université de Perpignan/University of Sheffield/Universidade de Santiago de Compostela

2009-2010 Studienaufenthalt in Laramie, Wyoming, USA

2007-2009 B.A. in Europastudien: Sprache, Literatur und Kultur Europas, KU Eichstätt-Ingolstadt

 

Bisherige Tätigkeiten

als Übersetzerin

2017 Komagirl – sechsbändige Buchserie von Stephanie Bond (Engl.-Dt.)

2016 ‘Ne Menge Ärger von Stephanie Bond (Engl.-Dt.)

2016 Beinah eine Familie von Stephanie Bond (Engl.-Dt.)

2015 Lizenz zum Flirten von Stephanie Bond (Engl.-Dt.)

2015 – heute Reisen in Nordamerika in den Jahren 1852 und 1853 von Moritz Wagner und Carl Scherzer (Dt.-Engl.)

2012 Transkription/Übersetzung von Interviews, iConsult Forschung und Consulting, München (Franz.-Dt.)

 

als Lehrkraft

2010-2017 Sprachschule Aktiv, München (Kurse in Deutsch, Englisch, Französisch)

2015-2016 Lehrkraft für Englisch am Günter-Stöhr-Gymnasium Icking

2014-2015 Lehrkraft für Vergleichende Literaturwissenschaft (Comparative Literature), University of Wisconsin-Madison, USA

2012 Lehrkraft für Deutsch im Department of Germanic Studies, University of Sheffield (UK)

 

im Bereich Redaktion/Lektorat

2013 Mitarbeit im Bereich Belletristik und Sachbuch, Carl Hanser Verlag

2010 Mitarbeit an wissenschaftlichem Sammelband, Sprachlich-Literaturwissenschaftliche Fakultät der KU Eichstätt-Ingolstadt

2008 Zeitschrift Écoute, Spotlight Verlag

 

als Journalistin

2010 Mitarbeit beim Wyoming Public Radio (Wyoming Division von NPR)

2009 freie Mitarbeit bei der Tageszeitung The Branding Iron, den Magazinen REACH und Frontiers

2005-2007 freie Mitarbeit bei der Tageszeitung Münchner Merkur, Landkreis Süd